Dienstag, 30. August 2011

Brownie


Neue Liebe : Braune AMUs (Augen-Make-ups)... Ich hab euch ein Foto (s.u.) gemacht , von den braunen Lidschatten , Kajals , Bases etc pp. , die ich auf die Schnelle gefunden habe. Es liegen hier bestimmt noch einige mehr rum. Eigentlich trage ich gar nicht so oft braune AMUs , aber ich bin wieder auf den Geschmack gekommen. Und JA , ich weiß...es ist viel für einen Normalverbraucher, ich weiß auch , dass ich diese Sachen niemals aufbrauchen werde , ich weiß , dass sich manche Töne ähneln. ABER : Ich bin ein Junkie ♥.



P.S.: Am besten stellt euch gar nicht vor...wie viel ich sonst noch habe. :)

Aufregung

Hallo! Am Donnerstag beginnt mein erster Arbeitstag und meine Aufregung steigt , steigt und steigt. Nicht , wegen den Leute , die dort sind. Ein paar durfte ich schon kennenlernen und die sind soooo nett. Alle sind offen und kommen einen entgegen als würde man sich schon ewig kennen. Kein Unterschied. Keine herablassende Blicke. Eigentlich gute Voraussetzungen , trotzdem hab ich so ne Panik in mir. Das mein Leben sich jetzt ändert. Ich saß ja nun auch ein Jahr daheim rum. Mehr oder weniger eine lange Zeit , aber man gewöhnt sich an das Nichtstun. Ich hoffe , ich zieh das durch.

Besonders aufgeregt bin ich auch wegen der neuen Schule , die ich besuchen muss. Ich hoffe , in meiner Klasse sind nicht nur so dumme Bauerntrottel sondern auch coole Leute . Mit denen ich mich verstehe.

Ja , in der nächstern Zeit passiert so einiges. Ich werde 18 , kann endlich mein Autochen für mich nutzen . Yiiha. Natürlich kommt dann erstmal der ganze Papierkram auf mich zu , vom Jugendamt , der Bank , etc pp. Muss man durch.

Erwachsen werden ist scheiße.

Freitag, 26. August 2011



Bitte höre, was ich nicht sage!

Lass dich nicht von mir narren. Lass dich nicht durch das Gesicht täuschen, das ich mache. Den ich trage tausend Masken - Masken, die ich fürchte abzulegen. Und keine davon bin ich. So tun als ob, ist eine Kunst, die mir zur zweiten Natur wurde. Aber lass dich dadurch nicht täuschen, um Himmels Willen, lass dich nicht von mir narren. Ich mache den Eindruck, als sei ich umgänglich, als sei alles sonnig und heiter in mir, innen wie außen, als sei mein Name Vertrauen und mein Spiel Kühle, als sei ich ein stilles Wasser und als könne ich über alles bestimmen, so als brauchte ich niemanden.

Aber glaub mir nicht!

Mein Äußeres mag sicher erscheinen, aber es ist meine Maske. Darunter bin ich wie ich wirklich bin: Verwirrt, in Furcht und allein. Aber ich verberge das. Ich möchte nicht, dass es irgend jemand merkt. Beim bloßen Gedanken an meine Schwächen bekomme ich Angst und fürchte mich davor, mich anderen überhaupt auszusetzen. Gerade deshalb erfinde ich verzweifelt Masken, hinter denen ich mich verbergen kann: Eine lässige, kluge Fassade, die mir hilft, etwas vorzutäuschen, die mich vor dem wissenden Blick sichert, der mich erkennen würde. Dabei wäre dieser Blick gerade meine Rettung. Und ich weiß es. Wenn es jemand wäre, der mich annimmt und mich liebt. Das ist das einzige, das mir die Sicherheit geben würde, die ich mir selbst nicht geben kann: dass ich wirklich etwas wert bin.

Aber das sage ich dir nicht. Ich wage es nicht. Ich habe Angst davor. Ich habe Angst, dass dein Blick nicht von Annahme und Liebe begleitet wird. Ich fürchte, du wirst gering von mir denken und über mich lachen. Und dein Lachen würde mich umbringen. Ich habe Angst, dass ich tief drinnen in mir selbst nichts bin, nichts wert, und dass du das siehst und mich abweisen wirst.

So spiele ich mein Spiel, mein verzweifeltes Spiel: eine sichere Fassade außen und ein zitterndes Kind innen. Ich rede daher im gängigen Ton oberflächlichen Geschwätzes. Ich erzähle dir alles, was wirklich nichts ist, und nichts von alldem, was wirklich ist, was in mir schreit; deshalb lass dich nicht täuschen von dem, was ich aus Gewohnheit rede.

Bitte höre sorgfältig hin und versuche zu hören, was ich NICHT sage, was ich so gerne sagen möchte, was ich um des Überlebens willen rede und was ich nicht sagen kann. Ich verabscheue dieses Versteckspiel, das ich da aufführe. Es ist ein oberflächliches, unechtes Spiel. Ich möchte wirklich echt und spontan sein können, einfach ich selbst, aber du musst mir helfen. du musst deine Hand ausstrecken, selbst wenn es gerade das letzte zu sein scheint, was ich mir wünsche. Nur du kannst mich zum Leben rufen. Jedes Mal, wenn du freundlich und gut bist und mir Mut machst, jedes Mal, wenn du zu verstehen suchst, weil du dich wirklich um mich sorgst, bekommt mein Herz Flügel - sehr kleine Flügel, sehr brüchige Schwingen, aber Flügel!

Dein Gespür und die Kraft deines Verstehens geben mir Leben. Ich möchte, dass du das weißt. Ich möchte, das du weißt, wie wichtig du für mich bist, wie sehr du aus mir den Menschen machen kannst, der ich wirklich bin, - wenn du willst.

Bitte, ich wünschte, du wolltest es. Du kannst die Wand niederreißen, hinter der ich zittere. Du allein kannst mir die Maske abnehmen, Du allein kannst mich aus meiner Schattenwelt, aus Angst und Unsicherheit befreien, aus meiner Einsamkeit. Übersieh mich nicht. Bitte übergeh mich nicht! Es wird nicht leicht für dich sein. Die lang andauernde Überzeugung, wertlos zu sein, schafft dicke Mauern. Je näher du mir kommst, desto blinder schlage ich zurück. Ich wehre mich gegen das, wonach ich schreie. Aber man hat mir gesagt, das Liebe stärker sei als jeder Schutzwall und darauf hoffe ich.

[http://www.deanita.de/nachdenkliches/nd_diemaske.htm]

Donnerstag, 25. August 2011

Liebelei ♥

Heute war ich bei einer guten Freundin in der Klinik. Schön , sie mal wieder gesehen zu haben. Der Blick als sie mich gesehen hat und mir in die Arme gesprungen ist, meine Hand gehalten hat und mich in den Gang gezerrt hat. Schön , zu wissen , dass jemand da ist , der sich auf einen freut und mich schätzt.
Wir haben uns in den Garten auf ne Bank gesetzt und ein wenig geschnackt , gelacht , dumme Sprüche gerissen und ein paar Planungen gemacht , wenn sie wieder rauskommt. Darauf freu ich mich schon. Es sind schon zwei Wochen ohne sie. Deine Worte "Ich will dich bei mir haben" waren zuckersüß , maus.
Ich bin glücklich , dass ich dich habe und dass wir uns so gut verstehen. Dass wir zusammen lachen können ...auch wenn es manchmal abartige Sachen sind, über die wir uns totlachen können. Dass du da bist und mir zuhörst. Danke. Ich liebe dich.
Nächste Woche komm ich dich wieder besuchen. :)

Montag, 22. August 2011

Losgelassen.

Seit ich bestimmte Menschen in meinem Leben los bin , die meinen sich irgendwie in das , was ich lebe , einmischen zu müssen. Die sauer werden , wenn ich das und das tue, weil sie denken , sie hätten ein recht darauf , wütend zu werden. Die , die denken , sie hätten mich in ihrem Besitz und können so darüber bestimmten was ich tun und lassen soll und mir Vorschriften zu machen. Die , die mich in Mauern setzen und mich verurteilen wegen irgendwelchen Sachen...und so weiter...geht es mir wirklich gut. Ich bin bin schon seit geraumer Zeit nicht mehr in ein Loch voller Emotionen , Hass und Selbszerstörung (Letzteres kann man sehen wie man möchte) gefallen , ich denke nicht einmal dran. Natürlich , ich könnte nicht behaupten , dass so wie ich gerade lebe oder so wie ich zu sozialen Kontakten stehe , das Beste ist. Ich bin meistens alleine und oft zweifel ich daran , wen ich wirklich "Freund" nennen kann , wer sich wirklich melden würde , wenn ich kein Facebook oder ICQ hätte. Aber wenigstens sind mir die meisten Leute so egal , dass mich das nich mal annährend runterziehen würde. Vereinzelt , vielleicht.







Ach ja noch ein paar optimistische Worte : Liebe existiert.
Glaube ich zmd. , ohne Hintergedanke.

Sonntag, 21. August 2011

Eigentlich weiss ich gar nicht wirklich , was ich bloggen soll... ziemlich ideenlos zurzeit.
In ein paar Tagen fange ich wieder an zu arbeiten bzw. das erste Mal richtig. Bin schon ziemlich aufgeregt muss ich sagen. Angst zu Versagen incl.
Dieses geregelte Leben führe ich schon lange nich mehr und es wieder eine krasse Umstellung sein wieder von Montag bis Freitag um Punkt 6:30Uhr aufzustehen. Mal sehen. Ich muss es durchziehen. Auch , alleine dieses "Muss" erzeugt einen dermaßen starken Druck in mir , dass ich am liebsten die Zeit anhalten würde , um mehr Zeit zu haben , mich darauf einzustellen.
Ich bin kein Mensch von Ehrgeiz und Disziplin , wenn ich mich gestresst fühle , kommt sofort diese "Ach-leckt-mich-doch-alle"-Einstellung zum Vorschein. Diese hat mich damals in der Schule schon die ein oder andere Strafe gekostet. Aber : Andere sind auch noch nicht gestorben wegen ner Ausbildung.Denke ich.
Updates folgen.

Dienstag, 16. August 2011

Wahrheit.

Was hilft's gerede, Babe, ich schmeiß mein Telefon ins Klo und spühl'
Zerreiß dein scheiß Foto, was bringts dich bloß zu sehen ohne zu fühl'n
Ich hoff' bei dir scheint noch die Sonne, in meiner Wohnung ist es kühl
Es gab 'nen letzten Funken Hoffnung, der nun schonungslos verglüht
Nun was soll's ist zwar nicht toll doch wir brauchen das auch Schatz
Für so 'nen Satz hättest du mir damals noch die Augen ausgekratzt
Jetzt kannst du lachen, ich lach' auch, man, wie beschissen alles ist
Ich hab' fast 1000 und eine Nacht mein Kissen nassgeschwitzt
Und früher haben wir uns lange nicht mehr geseh'n, war nicht so wichtig
Jetzt wo's permanent nicht geht, tut's ehrlich weh, aber so richtig
Schatz, es gibt hier nichts als Stress, mein Engel, ich schicke dir Post
Shit, ich selber sitz' hier fest auf einer Insel wie in "Lost"
Und es ist seltsam, ich vermiss' dich eher selten, nicht so oft
Ja, aber wenn, dann fickt es mich wie dieses Business meinen Kopf
Ich schreib' das nicht, weil ich besoffen bin, mit Kerzenlicht so wie im Film
Doch brennen soll der Docht, wenn mir das Kerzenlicht dich wieder bringt
Was soll's, es ist ein Elend, Liebes, über was sonst reden wir
Ich säß ja auch statt vor dem zehnten Bier jetzt lieber neben dir
Wenn Liebe Schaden hat, kann man's nicht neu kaufen wie Brot
Ich such' die Nadel Tag und Nacht, doch dieser Heuhaufen ist groß.
Ich hab' viel zu lang gebraucht, lies' mal, ja, Liebe, ich schrieb doch was
Klick' auf dein' E-Mail-Account und dann sieh' mal in dein Postfach
Es ist ganz sicher nichts Schlimmes, bitte lies', du brauchst nur draufzuklicken
Und wenn das nicht klappt, dann kann ich diesen Brief per Taube schicken

Montag, 15. August 2011

Es wird glaub ich solangsam Zeit euch XY vorzustellen , XY habe ich ca. Mitte Juli in einer "Disco" (oder wie man diesen Schuppen bezeichnen mag) kennengelernt. Seit dem haben wir auch regelmäßig Kontakt und ich kann ihn echt sehr leiden , er ist nicht so wie die anderen , die ich kenne. Kein Internetmensch. Das sind schonmal 10000Sympathie Pluspunkte. Wir halten meistens über SMSe Kontakt und haben uns auch schon hin und wieder getroffen. Dieser nette Zuckermensch. Ich mag es , wenn XY Witze über mich macht und mich danach ganz lieblich knufft. Was ich auch sehr an XY schätze ist , dass XY sich immer meldet bzw. ich weiss , dass XY sich melden wird. Auch wenn mal nach 24h keine SMS kam , kommt am nächsten Tag sofort eine SMS. Manchmal eine gute Morgen SMS und am Abend eine gute Nacht SMS. Ich freue mich auf jede. Oder einfach zu irgendeiner Uhrzeit ein : Wie gehts dir ?
XY ist eben jemand , den man nur gern haben kann. Deswegen wird XY auch mal erwähnt .

Kurzes Update zu WW (20 Points max.)
1. Tag : 17,5P
2. Tag : 16,5P
3. Tag : 7,5P


Hoffe , euch gehts allen gut so wie mir zurzeit. :)


Später hinzugefügt : XY für die SMS heute könnt ich dich knutschen. <333.
2Uhr - XY : Bist du noch wach?
Moi : Ja klar.Wieso?
XY : Willst du zu mir kommen?
....
rest zu toll ums öffentlich zu machen..:D

Samstag, 13. August 2011

Erneuter Versuch

Ich habe heute beschlossen , wieder mit dem "Abnehmen" anzufangen. Ich habs ja schonmal durchgezogen und knapp 30kg abgenommen. Momentan kommts mir so vor...als wären 50kg wieder drauf. Nach etlichen Versuchen...mit verschiedenen Methoden , hab ich mich dazu entschlossen , mal die Weight Watcher Theorie auszuprobieren. Einfach nur ausPROBIEREN. Habe mir die Punktetabelle im Internet rausgesucht und meine Punkte , die ich zu mir nehmen darf ausgerechnet. Ich mache das für mich und zahle dafür kein Geld , da bin ich doch etwas geizig. Sport müsste ich halt dazu auch mal machen. Gleich , später oder übermorgen ;). Ich darf 20Points zu mir nehmen. Heute bin ich bei 17,5. Auf die Waage trau ich mich derzeit auch nicht. Oh ja ich weiß , ich fang die Sache mal wieder SUPERGUT an , aber hey...wird schon.

Freitag, 12. August 2011

ju


Scheiße , weiß nicht wie viel Wodka es war , doch in diesen scheiss Momenten puncht mich mein Leben doppelt so hart. War doch von vorne rein klar , dass ich das Ding verkack. Dass ich mich frage , warum ich das so und das nicht gemacht hab. Verdammt , würd dir gern sagen was mit mir los ist . Doch die Stimme verschwindet als ob ich innerlich tot bin. Und so red ich weiter mit dir als ob verdammt nochmal nichts wär, red weiter mit dir , als wärs verdammt nochmal nicht schwer...doch vielleicht , wärs für dich Zeit zu wissen , ich kann kein Menschen der mir so gottverdammt wichtig ist. (...) Immer noch besoffen und weiß nicht wohin , ich könnte heulen , doch red mir ein : es wird schon irgendwie.
Weißt du was ich nicht kapierte? War das alles nur Freundschaft? Doch , innerliche krepierte ich , wenn du nur ein Wort von nem Freund sagtest. Es ist so scheusslich , ich wär für dich gestorben. (...) es klingt behindert , ich wünscht den butterflyeffekt , zurück in diese nacht und alles wär anders. zurück in dieses scheiss bett , zurück in deinen scheiss arm..(..) ich war zu feige zu all dem , vielleicht geschiehts mir recht , dass ich da sitz und heul , während du mit ihr schläfst.

Mittwoch, 10. August 2011


Ja, ich denk an Dich , wenn ich ihn grad küss,
sein Schicksal ist wie Deins, er hat mit mir kein Glück.

Donnerstag, 4. August 2011

Urlaub

Das ist so ein unfassbar guter Song ♥.



Freu mich super doll aufs Wochenende nach knapp 2Wochen Entzug von meinen liebsten , sehe ich ein paar. <3 Hab euch vermisst :).
Der Urlaub hat mir richtig gut getan , ich fühle mich richtig erholt. Möchte sofort wieder hin und am liebsten meine Schätzekens mitnehmen :D.

Mittwoch, 3. August 2011

Dankeeeeeeeeeeee!

Danke , es sind jetzt schon 10 Leser , ich freu mich rießig. Danke , danke , danke , danke :*

P.S.: Ich war jetzt 10Tage im Urlaub , war schön. Nun erstmal heimkommen , schlafen...<3